06.07.2012 - Sommerlehrgang in Strausberg

Das launische Sommerwetter Ende Juni / Anfang Juli hat uns leider nur wenige Flugtage ermöglicht.
In der ersten Lehrgangswoche hatten wir mehrere ehmalige Vereinsmitglieder als Gastpiloten sowie eine gecharterte Super Dimona (= Motorsegler) am Platz, auf der einige Vereinsmitglieder ihre Typeneinweisung absolviert haben.
Ansonsten haben wir uns im reinen Segelfliegen versucht, soweit das Wetter dies zuließ und ausreichend Mitmacher vor Ort waren.

  • 2012_07_06_1

 

Ab Mittwoch der zweiten Lehrgangswoche haben wir die Möglichkeiten des Kooperationsvertrages mit den Nachbarvereinen genutzt und sind mit einer ASK-21 in Eggersdorf (ca. 15 km südlich von Strausberg) geflogen. Dank unserer Fliegerfreunde vom BaeC Mitte und vom FKME konnten wir nicht nur unser Flugzeug in der dortigen Halle unterstellen, sondern haben auch neben den für den Lizenzerwerb notwendigen "Landungen auf einem fremden Platz" mehrere Einweisungen auf dem Puchacz (= polnisches Segelflugzeugmuster) absolvieren können. Zum Trudeln werden wir zu späterer Zeit gern wiederkommen, denn bei einer Wolkenbasis von 500 Metern (mitten im Hochsommer!?) geht das nun wirklich nicht.
Danke auch an die Eggersdorfer Fluglehrer (vor allem Gerald B.), die uns bei der Ausbildung unserer Flugschüler sehr unterstützt haben. So konnte Rolf R. mit dem Puchacz seine A-Prüfung absolvieren – Glückwunsch und weiter so!
Auch in Eggersdorf konnten wir wieder einmal erleben, dass das Gelingen eines Fliegerlagers von (wenigen) Machern abhängt.
Was unser eigenes Fliegerlager betrifft, sind hier wohl vor allem Horst P. (Winde), Torsten D. (Fluglehrer) sowie Udo B. (Startleiter) zu nennen, um es bei drei Namen von Machern zu belassen.
(Text: Jörg Bradschetl)

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://fliegerclub-strausberg.de/images/enlarger/2012_07_06

Joomla templates by a4joomla