17.01.2016 - Update in Sachen "Erste Hilfe"

Nicht nur das eine oder andere Auto benötigt heutzutage eine Softwareaktualisierung. Auch uns schadet es nicht, in regelmäßigen Abständen nützliches Wissen erneut vermittelt zu bekommen und sich an schon einmal Gehörtes zu erinnern oder auch Neues zu erfahren.
Daher hatten etliche Vereinsmitglieder das Seminarangebot von Dozentin Frau Ulrike Prinz dankend angenommen.

  • 01
  • 08
  • 09
  • 10

Weiterlesen ...

07.11.2015 - Ausbesserung Startstelle 05

Heute haben wir uns der Startstelle "05" angenommen.

In der Fliegersprache bedeutet "05" die Startrichtung, in die man startet. Hängt man eine "0" ran, erhält man "050" und damit die Kompassrrichtung in Grad: hier 50 Grad. D.h. alle Flugzeuge, die von dieser Startstelle starten, starten in Richtung 50 Grad, was in etwa Nord-Ost (= NO) entspricht.

Diese Startstelle war in den letzten Jahren durch unseren Flugbetrieb arg in Mitleidenschaft gezogen worden, so dass für dieses Winterhalbjahr eine 'Renovierung' ansteht.

  • Aktion Startbahn 05 - Foto Lemke -02
  • Aktion Startbahn 05 - Foto Lemke -08
  • Aktion Startbahn 05 - Foto Lemke -01
  • Aktion Startbahn 05 - Foto Lemke -06

30.08.2015 - 19. Kleines Segelflugzeug-Oldtimertreffen 2015

Für Auge und Herz

„Antriebslos, aber hochmotiviert“ – diese Maxime hatte der Veranstalter für das 19. Kleine Segelflugzeug-Oldtimertreffen am letzten Augustwochenende in Rothenburg an der Neiße ausgegeben. Vielleicht war es gar diese originelle Losung, die viele - mehr als je zuvor - dazu bewog, in die Oberlausitz zu kommen? Angereist waren 46 Piloten aus 22 Vereinen mit 28 Segelflugzeugen - eine fast rekordverdächtige Teilnehmerzahl.

Bildunterschriften (PDF)     Concours d'Elegance (Teilnehmer und Ergebnisse / PDF)

 

  • 06
  • 13
  • 14
  • 15

Weiterlesen ...

06.09.2015 - Zwei 2. Plätze beim LJVF in "Hütte"

Zwei junge Piloten unseres Vereins haben beim LJVF des Landes Brandenburg (= LandesJugendVergleichsFliegen) in "Hütte" (= Eisenhüttenstadt) punktgleich den zweiten Platz errungen!

Bei den heutigen widrigsten Windbedingungen war dies eine großartige fliegerische Leistung von Marcel Koch und Niklas Winter. Herzlichen Glückwunsch!

Damit konnten sich beide für das Bundesjugendvergleichsfliegen auf dem 750 km entfernten Flugplatz Klippeneck in zwei Wochen qualifizieren.

(Unten nach den Fotos der Link zum vollständigen Bericht!)

  • 1

Als Glücksbringer immer dabei: unser Maskottchen, der „Vogel Strauß“, auf der Nase
des Astir CS Jeans des Strausberger Teams. Im Cockpit Florian Pönig.(Foto: Kubitz)

  • 2

Am Start des von den Eisenhüttenstädtern gut organisierten Wettbewerbes (Foto: Jörg Hanisch)

  • 3

Macht immer wieder Freude, ihn zu sehen: der Pirat. (Foto: Jörg Hanisch)

 
  • 4

Obwohl die aktuelle Ausschreibung entgegen vergangener Wettbewerbe eigenartigerweise
keinen Doppelsitzer zuließ, war in Eisenhüttenstadt dennoch ein Puchacz dabei. Ihn flogen
die polnischen Gäste, die so einen Wettbewerb wie das Jugendvergleichsfliegen in ihrer Heimat
gar nicht kennen. (Foto: Jörg Hanisch)

  • 5

Das Strausberger Team – von links: Niklas Winter und Marcel Koch (beide Platz 2),
Max Lemke (Betreuer), Viktor Schmitt (17.), Florian Pönig (14.) und Ron Kwiatkowski (6.)
(Foto: Frank-Dieter Lemke)

  • 6

Alle Teilnehmer (Foto: Frank-Dieter Lemke)

  • 2

Alle Teilnehmer (Foto: Frank-Dieter Lemke)

 

Hier der vollständige Bericht:

Weiterlesen ...

23.07.2015 - Die MOZ berichtet über unser 1. Sommerlager

Hier der Link zur Märkischen Onlinezeitung:  "Segelflug-Mercedes zum Testen"

02.07.2015 - Segelflugzeug in Holzbauweise aus Strausberg

Lo 100 Zwergreiher erstmals montiert

Strausbergs Hightech-Motorsegler der Firma Stemme werden in Faserverbundbauweise hergestellt und sind weltweit in aller Munde. Ganz im Stillen dagegen widmet sich ein anderer Strausberger einer im modernen Flugzeugbau längst vergessenen Bauweise. Sven Brandhorst, der wie vor fast 100 Jahren in einer Ecke des Flugplatzes ein Segelflugzeug aus Holz baut.

Am 13. Juni montierte der 42jährige in Berlin tätige Verkehrspolizist erstmals sein Segelflugzeug als Rohbau – im Fachjargon Rohbaumontage genannt. Sie soll Gewissheit über die geometrische Genauigkeit seines Neubaus einer alten Konstruktion geben – und das Ergebnis war sehr zufriedenstellend.

  • Grunau_Baby_IIB-Sven_Brandhorst
Sven Brandhorst in seinem gelben Grunau Baby IIB aus dem Jahre 1944 (Foto: Frank-Dieter Lemke)
  • Lo 100

Historischer Flugzeugbau in Strausberg – von links: Alexander und Anton Görnitz sowie Sven Brandhorst mit ihrem Rohbau des Kunstflug-Segelflugzeuges "Lo 100 Zwergreiher" (Foto: Frank-Dieter Lemke)

  • 100 Luesse

Die Lo 100 Zwergreiher flog viele Jahre lang erfolgreich auf westeuropäischen Kunstflugwettbewerben und ist noch heute, wie hier in Lüsse 2008, in einigen Exemplaren anzutreffen. (Foto: Frank-Dieter Lemke)

Weiterlesen ...

28.06.2015 - Flugplatzfest am 27. und 28. Juni 2015

Oldtimer als „Zugpferde“

Wenngleich ein wenig an den Rand des Geschehens gedrängt, erlebten wir Strausberger Segelflieger dennoch einen erfreulichen Zulauf und großes Interesse für unseren schönen Sport.

Unsere Ausstellungsfläche mit der FK 9 „Gurkenraspel“, der ASK 21, DG-300 sowie dem „Fliegenden Denkmal“ K 7 und dem urigen Grunau Baby IIB konnte sich wirklich sehen lassen. Die farbenprächtigen Oldtimer von Hubert und Joachim Maleschka sowie das Baby von Sven Brandhorst erwiesen sich unbestritten als „Zugpferde“ für die Zuschauer.

(Text: Frank-Dieter Lemke, Fotos: Frank-Dieter Lemke, Horst Pattky, Florian Pönig)

  • 10
  • 12
  • 13
  • 14

Weiterlesen ...

20.06.2015 - 40-plus-Fliegen bei den 10. Seniorensportspielen des LSB Brandenburg in Strausberg

Es kam, wie der Organisator (der Autor) es für den 20. Juni 2015 nicht wissen wollte - Regenschauer zuhauf! Mit ausgeprägtem Zweckoptimismus hatte er, ungeachtet der schlechten Wettervorhersage, tags zuvor eine Rundmail an alle gesandt, die da lautete: „Am Samstag wird es tagsüber bewölkt sowie wechselhaft bewölkt sein. Man erwartet Regen ab 16 Uhr. Ergo: Wir können fliegen!“

  • 05 Foto Jens Hälsig -3
  • 09 Foto Jens Hälsig -2
  • 11 Eckhard Peter -2
  • 02 Foto Jens Hälsig -7

Weiterlesen ...

Joomla templates by a4joomla