Es ist Sonntag – Freizeit, Segelfliegen! Aber der Himmel ist grau; es regnet.

Also kein Flugtag – und nun?

Doch Segelfliegen ist auch eine technische Sportart. Und es gibt sie tatsächlich, diese Unentwegten, die mit diesem Satz etwas anzufangen wissen. Wenn auch in der Minderzahl, denn die

...

Marcel Koch (B-Prüfung) und Niklas Winter (C-Prüfung) haben heute erfolgreich jeweils einen weiteren Schritt in Richtung Segelfluglizenz gemacht.

Details gibt es hier (unter "1.3.2 Abschnitt B" und "1.3.3 Abschnitt C": Ausbildung zum Segelflugzeugführer

Vereinsmitglied Florian Pönig hat heute erfolgreich die praktische Prüfung bestanden und wird demnächst den lang ersehnten Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer stolz in seinen Händen halten! Glückwunsch!!!!

Vereinsmitglied Florian Pönig hat heute erfolgreich die praktische Prüfung bestanden und wird demnächst den lang ersehnten Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer stolz in seinen Händen halten! Glückwunsch!!!!

Am 26. April 2014 flog unser Vereinsmitglied und Flugschüler Florian unter denkbar schlechten thermischen Bedingungen seine 50-km-Strecke (Wertungsdistanz 71,2 km; als Dreieck 60,6 km). Die Basis (= thermisch maximal erreichbare Höhe) befand sich in nur 1000 m Höhe, das Steigen war schwach. Wie

...

Erste Erlebnisse

Ich habe mich noch gar nicht vorgestellt?
Mein Name ist Mark von Gurkenraspel. Ich bin eine FK9 Mark IV und bin vor kurzem von Aalen Elchingen nach Strausberg gezogen. Ich war ganz aufgeregt, was mich hier erwartet und wie die Menschen auf mich reagieren. Die ersten Tage war ich

...

Der 21.02.2014 war fast ein ganz normaler Abend. Wir gingen in einer großen Gruppe in den Wintergarten und belustigten uns bei der Varieté-Show „Breakin-Mozart“.
Das unnormale an dem Abend war, dass ich danach nicht mit Claudi nach Strausberg gefahren bin, sondern zu Steffen. Grund des Ganzen war,

...

Wo bin ich? Wo will ich hin? Und wie komme ich am besten dahin?

Jeder Pilotstellt sich diese Fragen vor und während eines Überlandfluges. Um auf die Beantwortung dieser Fragen optimal vorbereitet zu sein, büffeln unsere Flugschüler seit Jahren in der Winterpause im Navigationsunterricht von Siegmund

...

Manchen Segelfliegern reicht das "normale" Fliegen nicht. Sei es aus Spaß, sei es wegen des Adrenalin-Kicks oder sei es wegen der Möglichkeit, die physikalischen Grenzen eines Segelflugzeuges auszuloten - sie wollen Kunstflieger werden! Unsere Vereinskameraden Alex und Rouven nahmen daher in der

...

Vor seinem Abflug am 13. Oktober 2013 in Richtung Himalaya im Rahmen des Mountain Wave Project (MWP) leisteten auch die Strausberger Segelflieger einen kleinen Beitrag zur Unterstützung dieses Forschungsvorhabens. Neben Theo Körner, der manchen technischen Tipp zur Stemme S 10 für Klaus Ohlmann

...

Nun war es soweit. Die Bedenken bzgl. des Anflugwetters, die im Vorfeld ein ständiger
Begleiter waren, wurden nun am Vorabend des Abflugtages durch „Lampenfieber“
abgelöst. Bis jetzt lief alles gut. Unser Flugzeug war funktionstüchtig und das Wetter,
Tannkosh untypisch, für ganz Deutschland CAVOK.

...

Das haben wir wieder gelernt - das “Nowcasting“, das Hinausgehen und An-den-Himmel-Schauen... Aber dies allein war es nicht, was den speziellen Streckenfluglehrgang im August in Brandenburg-Mühlenfeld ausmachte, den Franz Grobbel vom Fliegerklub Brandenburg mit meteorologischer Unterstützung durch

...

Dass man auch mit dem Doppelsitzer (ASK 21) größere Strecken zurücklegen kann und sich nicht nur in Flugplatznähe bewegen muss, bewiesen heute unsere Vereinskameraden Alex und Udo. Sie starteten in Eisenhüttenstadt und flogen in Richtung Süden, um am Segelflugplatz Klix (Nähe Bautzen) umzukehren und

...

Die erste Woche unseres Sommerlehrgangs ist um und hier schon einmal eine erste Zwischenbilanz: Das Fliegerlager fand in recht kleinem Kreis statt, was den Vorteil hatte, dass wirklich jeder mit angepackt hat, damit es vorwärts ging. Vom Wetter und insbesondere von der Thermik hatten wir alle mehr

...

Heute trafen sich einige nachtaktive Fliegerkameraden um 03:00 Uhr zum Briefing, um dann kurz nach 04:30 Uhr in die gerade aufgehende Sonne zu starten.

Keine Angst, sie werden hier nicht veröffentlicht, die vielen Fotoaufnahmen mit dem zufriedenen Grinsen der Schnupperflieger, welches fast von Ohr zu Ohr reichte. Was war passiert? Am Freitag, den 7. Juni, hatten wir als Segelflugverein erneut einen Projekttag mit interessierten Jugendlichen

...

Es ist echt nicht mehr feierlich! Regen über Regen! Und wir warten weiter auf fliegbares Wetter!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.